Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildung (IBF)

Lebenslanges Lernen ist in unserer Gesellschaft von herausragender Bedeutung – besonders in Gesundheitsberufen.

Deshalb nimmt die innerbetriebliche Fort- und Weiterbildung (IBF) der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Heppenheim eine Schlüsselstellung in der Weiterentwicklung von qualitativ hochwertigen Behandlungsangeboten ein. Berufliche Fort- und Weiterbildung bedeutet permanente Qualifizierung und die Förderung von Kompetenz. Theorie und Praxis werden dabei gewinnbringend verknüpft.

So wird Qualitätsverbesserung in der konkreten Arbeitssituation durch praxis- und handlungsorientierte Bildungsveranstaltungen erreicht. Die Interne Fort- und Weiterbildung bietet ein differenziertes, breitgefächertes und qualitativ hochwertiges Veranstaltungsprogramm, das insbesondere auf die Bildungserfordernisse in der Psychiatrie ausgerichtet ist. Viele Veranstaltungen sind für Beschäftigte externer Einrichtungen zugänglich. Sie richten sich zum Beispiel an Ärzte, Pflegende, Psychologen und Mitarbeiter des Sozialdienstes. Gerade in diesem außergewöhnlichen multiprofessionellen Bildungsansatzes liegt eine der Stärken der IBF.